Entweder Oder ?

Entweder-Oder? Teil 19 – Phil Torkler
Seit Anfang des Jahres dürfen wir Phil an der Trave begrüssen. Er kam von unseren Nachbarn SV Eintracht Segeberg und ist in der Offensive universell einsetzbar. Der 23-jährige Neuzugang, der bereits signalisierte in der kommenden Saison ebenfalls für den SVS die Stiefel zu schnüren, kam bisher nur in Testspielen und Hallenturnieren zum Einsatz. In der Jugend lief er für die SG Trave 06 und den TSV Negernbötel auf. Für die nächste Runde hat er Vladislav Japs nominiert.


Entweder-Oder? Teil 18 – Kim Lamprecht
Kim, der seit Winter 2018 wieder für unsere Farben aktiv ist, kickte bereits zwischen 2009 und 2012 in der Verbands- sowie Oberliga für den SVS. Er ist ein flexibler und physisch starker Spieler, der sowohl auf den Außenpositionen als auch ganz vorne in der Spitze zum Einsatz kommen kann. Aufgrund einer Schulterverletzung kam er in dieser Saison leider nur auf 6 Ligaeinsätze. Der 29-jährige wurde unter anderem in der Jugend des VfB Lübeck ausgebildet und lief für die SG Trave 06, den SC Rönnau 74, den TSV Nahe sowie zuletzt für die SG Rönnau/ Segeberg auf. Für die nächste Runde hat er Phil Torkler nominiert.


Entweder-Oder? Teil 17 – Sven Haldau
Sven kam im Sommer 2015 vom SV Todesfelde zu seinem Heimatklub zurück und stand dem SVS aufgrund seiner langjährigen höherklassigen Erfahrung sofort als Leistungsträger zur Verfügung. Der Mittelfeldstratege, der aber auch in der Defensive universell einsetzbar ist, kam in diesem Jahr leider nur zu 10 Einsätzen, da er sich eine schwere Knieverletzung zuzog und für den Rest dieser Saison pausieren muss. Der mittlerweile 33-Jährige Schackendorfer, der beim SVS seine ersten Pässe spielte, wurde anschließend beim VfB Lübeck und bei Holstein Kiel weiter ausgebildet. Für die nächste Runde hat er Kim Lamprecht nominiert.


Entweder-Oder? Teil 16 – Jorrit Bernoth
Jorrit, im Frühjahr 2015 vom SV Todesfelde an die Trave gewechselt, brachte nach mehreren Jahren Oberliga eine Menge Qualität mit und ist unser Lenker und Denker im Zentrum. Der 28-jährige Familienvater, der bei aktuell 12 Einsätzen zwar nur 4 Tore und 2 Vorlagen vorweisen kann, ist aber kaum vom Ball zu trennen, besitzt die Fähigkeit ein Spiel zu entscheiden und in den unruhigsten Situationen einen durchdachten Ball zu spielen. Seine weiteren Stationen waren sein Heimatverein SV Weede, der SV Eintracht Segeberg sowie die SG Trave 06. Für die nächste Runde hat er Sven Haldau nominiert.


Entweder-Oder? Teil 15 – Yannik Ehlers
Yannik ist seit der Saison 2016-17 Teil der SVS-Familie und kickte zuvor für den SV Westerrade. Unser Keeper, der sich zu Saisonbeginn eine Fußballpause gönnte, hat sich nun im Winter wieder dazu bereit erklärt den Kasten des SVS bis zum Sommer sauber zu halten. Der 25-jährige ist dafür bekannt akribisch mit Torwarttrainer Benjamin Schwarze zu arbeiten und sich im Trainingsbetrieb nicht zu schonen. Seine bisherigen Stationen sind neben dem SV Westerrade auch der SV Eintracht Segeberg sowie die SG Trave 06. Für die nächste Runde hat er Jorrit Bernoth nominiert.


Entweder-Oder? Teil 14 – Marc Wienke
Marc kam im Januar 2010 vom SC Wakendorf I zum SV Schackendorf, um in der zweiten Herren noch ein wenig Fußball zu spielen und ist damit bereits 10 Jahre für den SVS aktiv. Anfang 2012 wurde der mittlerweile 37-jährige in die Erste befördert, für die er 140 Ligaspiele bestritten hat und welche er aktuell als Kapitän anführt. Der „Oldie“ im Team weiß mit seiner läuferischen und kämpferischen Einstellung zu überzeugen und ist mit 1.176 gespielten Minuten (Stand März 2020) der Spieler mit den zweitmeisten Einsatzminuten der aktuellen Saison. In seiner Jugend lief er für den SC Wakendorf I sowie den VfL Oldesloe auf. Für die nächste Runde hat er unseren Keeper Yannik Ehlers nominiert.


Entweder-Oder? Teil 13 – Tom Nowitzki
Tom ist der nächste unserer „jungen Wilden“, der vor kurzem seinen 20. Geburtstag feierte. Auch er kam, wie Edi, im Winter vom SV Eintracht Segeberg und verstärkt unser Team, welches sich nach und nach verjüngt. Tom ist flexibel im Mittelfeld einsetzbar und wird sich im Kreise unserer Mannschaft sicher auch noch in vielen Bereichen weiter entwickeln. Wir freuen uns sehr über die jungen Kicker, die unseren SVS qualitativ und quantitativ nach vorne bringen. Für die nächste Runde hat er Marc Wienke nominiert.


Entweder-Oder? Teil 12 – Edi Sheqiri
Edi ist erst in diesem Winter aus der A-Jugend des SV Eintracht Segeberg zu unseren Schackendorfer Jungs gewechselt und gehört zu den jungen Spielern, die den „Umbruch“ beim SVS einleiten sollen. Was Edi bisher im Training und Testspielen sowie Hallenturnieren gezeigt hat macht Lust auf mehr und wir freuen uns auf viele erfolgreiche Jahre mit dem 18-jährigen in unsererm Travestadion. Für die nächste Runde hat er Tom Nowitzki nominiert.


Entweder-Oder? Teil 11 – Felix Reinecke
Der 33-Jährige Linksfuß fühlt sich besonders auf der linken Aussenbahnen zu Hause und glänzt mit präzisen Flanken und Vorlagen. Seit Sommer 2018 läuft Felix für unsere Farben auf und konnte in dieser Zeit bisher 4 Ligatreffer und 14 Vorlagen beitragen. Seine berufliche Tätigkeit hindert ihn zwar daran regelmäßig am Trainingsbetrieb teilzunehmen, doch hält er sich selbstständig fit und lässt sich läuferisch und kämpferisch von anderen kaum etwas vormachen. Der 2-fache Familienvater und kann auf Einsätze beim TSV Nahe, SV Eintracht Lüneburg, Teutonia Uelzen, MTV Treubund Lüneburg, Lüneburger SV und VfL Lüneburg zurückblicken. Für die nächste Runde hat er Edi Sheqiri nominiert.


Entweder-Oder? Teil 10 – Maik Groß
Vor kurzem feierte Maik seinen 30. Geburtstag und ist aktuell in seinem 10. Jahr beim SVS. Seitdem er 2010 vom SV Weede an die Trave wechselte, kann er 66 Ligatreffer bei 240 Einsätzen verbuchen. Der Offensivspezialist, der aber durchaus auch als Aussenverteidiger einsetzbar ist, überzeugt mit seiner Technik und Schnelligkeit zugleich. Neben dem Engagement beim SVS und SV Weede war unsere Nummer 7 auch für die Eintracht aus Segeberg am Ball. Für die nächste Runde hat er Felix Reinecke nominiert.


Entweder-Oder? Teil 9 – Merlen Soost
Unser Allrounder, der sowohl in der Offensive als auch in der Defensive universell einsetzbar ist, kam im Sommer 2013 vom SV Wittenborn zu unseren Travekickern. Aktuell fällt der 28-jährige leider mit einer schweren Knieverletzung aus, die er sich am 11. Spieltag wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff zuzog. Glücklicherweise hat Merlen das Lauftraining schon wieder aufgenommen und wir sind uns sicher, dass zu seinen bisher 29 Toren in 152 Einsätzen für die Ligamannschaft in der kommenden Saison noch einige hinzukommen werden. Für die nächste Runde hat er Maik Groß nominiert.


Entweder-Oder? Teil 8 – Jan Steinberg
Der flexible Aussenbahnspieler kam im Jahre 2009 vom TuS Garbek von 1949 e.V. zum SVS und kann seit dem auf über 200 Spiele für die Travekicker zurückblicken. Mit seinen 34 Jahren ist Jan immer noch topfit und läuft dem einen oder anderen Jungspund locker davon. Das Toreschießen hat er leider noch nicht für sich entdeckt, was als defensivorientierter Spieler seinen Qualitäten aber keinen Abbruch tut. In der Jugend lief „Steini“ u.a. für den SVS, SC Rönnau 74 und TuS Fahrenkrug auf. Für die nächste Runde hat er Merlen Soost nominiert.


Entweder-Oder? Teil 7 – Marc Hamdorf
Der robuste Innenverteidiger ist bereits im Jahre 2004, als unser Verein noch in der Kreisklasse A aktiv war, nach Schackendorf gewechselt. Anschließend folgten erfolgreiche Jahre und einige Aufstiege bis in die S-H-Oberliga (2011), bei denen der mittlerweile 35-Jährige Ex-Kapitän große Anteile hatte. In der Saison 2013-14 gab er ein kurzes Gastspiel bei seinem Heimatklub SC Wakendorf I, lief anschließend wieder 2 Jahre für unsere Farben auf und zog dann 2016 weiter zur Ü32 des USC Paloma Hamburg. Seit 2019 ist er wieder zurück an alter Wirkungsstätte und ist als „Stand-By“ Spieler in der Liga sowie unserer Ü32 aktiv. Für die nächste Runde hat er Jan Steinberg nominiert.


Entweder-Oder? Teil 6 – Fabian Plewka
Als gebürtiger Schackendorfer hat Fabian das Fußball-ABC in unserem schönen Dorfverein erlernt und kehrte im Herrenbereich im Juli 2013 zum SVS zurück. Abgesehen von einer 18 monatigen Zwischenstation beim TuS Hartenholm ist er seitdem seinem Heimatverein treu. Der 28-Jährige, der sich selbst „TG5“ nennt (leider weiß niemand genau was dies bedeuten soll), hat seine Stärken in der Innenverteidigung und glänzt mit körperlicher Präsenz sowie starkem Stellungsspiel. Frühere Vereine sind u.a. noch die SG Trave 06 und der SV Todesfelde. Für die nächste Runde hat er Marc Hamdorf nominiert.


Entweder-Oder? Teil 5 – Sören Blunk
Ebenso wie sein Bruder Torben hat „Monch“ beim SVS mit dem Fußballspielen begonnen und ist im Herrenbereich (seit 2010) ausschließlich für unseren SVS aktiv. Der 28-jährige Linksfuß, der in der Defensive auf jeder Position variabel eingesetzt werden kann, ist vor allem dafür bekannt keine Tore zu erzielen, glänzt aber stattdessen mit guten Standards und Torvorlagen. In seiner Juniorenzeit war er, neben der Zeit in Schackendorf, auch für den VfB Lübeck und die SG Trave 06 am Ball. Für die nächste Runde hat er seinen Mitspieler Fabian Plewka nominiert.


Entweder-Oder? Teil 4 – Torben Blunk
Das 29-jährige SVS Urgestein, welches in der Abwehr beheimatet ist, hat als junger Kicker das 1×1 des Fußballspielens in Schackendorf erlernt. In seiner Laufbahn als Herrenspieler, die 2009 begann, trug er NUR das Trikot unseres SVS, weshalb er den Beinamen „legend“ trägt. In der Jugend war er für die SG Trave und den VfB Lübeck aktiv. Für die nächste Runde hat er seinen Mitspieler und Bruder Sören „Monch“ Blunk nominiert.

 


Entweder-Oder? Teil 3 – Kevin Kolepp
Unseren Mittelfeldakteur darf sich erst seit dieser Saison „Travekicker“ nennen, ist mit 1.212 gespielten Minuten (Stand Feb. 2020) der meist eingesetzteste Spieler dieser Saison und führt zudem mit 5 Toren sowie 4 Vorlagen die interne Scorerliste an. Der 23 jährige ist bisher u.a für den Tralauer SV und die SG Union Grabau aufgelaufen. Für die nächste Runde hat er seinen Mitspieler Torben „Legend“ Blunk nominiert.

 


Entweder-Oder? Teil 2 – Tjorven Spieler
Tjorven hat Anfang 2012 das erste Mal das SVS-Trikot getragen, zwischendurch 2,5 Jahre in anderen Clubs agiert und in der aktuellen Saison 5 Treffer sowie 3 Vorlagen bei 12 Einsätzen vorzuweisen. Er war mit seinen 29 Jahren bisher u.a für die SG Trave 06, den SV Todesfelde, Tralauer SV und TSV Wankendorf aktiv. Für die nächste Runde hat er seinen Mitspieler Kevin Kolepp nominiert.

 


Entweder-Oder? Teil 1 – Dennis Wagner
Vize-Kapitän Dennis Wagner, schnürt seit Juli 2019 die Fussballschuhe für unsere Farben und war mit seinen 30 Jahren bisher schon für den SSV Pölitz, TSV Bargteheide, GW Siebenbäumen, SV Eichede, VfB Lübeck, VfL Oldesloe und Rümpeler SV am Ball. Für die nächste Runde hat Dennis seinen Mitspieler Tjorven Spieler nominiert.

 


Damit ihr unsere Spieler der Ligamannschaft besser kennenlernt haben wir ein kleines Entweder-Oder Spiel eingeführt und stellen euch in den kommenden Wochen unsere Teammitglieder vor.