SV Schackendorf – Sereetzer SV 0:5 (0:5)

An dieser Stelle wünschen wir Merlen Soost, der sich eine schwere Knieverletzung zugezogen hat, gute Besserung und eine schnelle Genesung!!!

Video Zusammenfassung

sportbuzzer.de vom 06.10.19: SV Schackendorf – Sereetzer SV 0:5
Eine Machtdemonstration vom Sereetzer SV in Schackendorf, zumindest in Halbzeit eins. Zur Pause lagen die Hausherren bereits mit 0:5 zurück, nachdem Felix Hinkelmann nach 12 Minuten vom Punkt aus die Führung der Sereetzer erzielte. Anschließend spielten die Gäste muter weiter und kombinierten nach Lust und Laune. Ommeed Sindi (23., 46.), Phillp Kreuzfeldt (25.) und erneut Hinkelmann (40.) trafen bis zum Pausenpfiff. Nach dem Seitenwechsel machte es Schackendorf besser, während Sereetz aber auch den Schwung rausnahm und es ruhiger angehen ließ, sodass es beim 5:0 für die Gäste blieb.

„Wir gewinnen verdient in Schackendorf mit 0:5. Nach anfänglichem Abtasten kommen wir besser ins Spiel und sorgen schnell für klare Verhältnisse. In der zweiten Hälfte sind wir weiterhin die klar dominante Mannschaft, lassen die gebotenen Chancen aber teils fahrlässig liegen gegen die sehr tiefstehenden Gastgeber. Dem verletzten Schackendorf Spieler auf diesem Wege gute und schnelle Genesung“ sagte Sereetz Florian Gehrmann nach dem Spiel.

https://i0.wp.com/www.svschackendorf.de/svs68/wp-content/uploads/2019/10/2019_10_07_news.jpg?fit=600%2C242https://i0.wp.com/www.svschackendorf.de/svs68/wp-content/uploads/2019/10/2019_10_07_news.jpg?resize=200%2C200svs-adminFussball
SV Schackendorf - Sereetzer SV 0:5 (0:5) An dieser Stelle wünschen wir Merlen Soost, der sich eine schwere Knieverletzung zugezogen hat, gute Besserung und eine schnelle Genesung!!! Video Zusammenfassung sportbuzzer.de vom 06.10.19: SV Schackendorf - Sereetzer SV 0:5 Eine Machtdemonstration vom Sereetzer SV in Schackendorf, zumindest in Halbzeit eins. Zur Pause lagen die...