Landesliga Holstein | 27. Spieltag | Presse + Video
SV Schackendorf – SV Eichede II 1:1 (1:0)

Video

Segeberger Zeitung vom 30.04.2018

fupa.net vom 29.04.18: SV Schackendorf baut gegen den SV Eichede II ab – Remis geht in Ordnung
Im ersten Durchgang hatten die Hausherren klare Vorteile: „Wir hätten zur Pause auch 3:0 führen können und dann hätten wir die Partie wohl nicht mehr aus der Hand gegeben“, sinnierte SVS-Trainer Thomas Dybowski. Weil es aber „nur“ 1:0 stand, übernahmen nach der Pause die Gäste das Kommando und schnupperten in der Schlussphase sogar am Sieg: „Deshalb war es letztlich ein gewonnener Punkt für uns“, so Dybowski.
Die Hausherren gingen schon in der fünften Minute in Führung: Bei einem Konter verlängerte Alexander Braun einen Ball zu Maik Groß, der an SVE-Keeper Florian Höfel vorbeizog und zum 1:0 traf. Weitere Tore für die Heimelf lagen in der Luft, fielen aber nicht.
„Leider gab es nach der Pause einen Bruch in unserem Spiel“, klagte Dybowski. Zunächst machten die Stormarner aus ihrer Überlegenheit nichts, weil SVS-Keeper Alexander Steputat mehrmal parierte, doch dann klärten die Segeberger einen Eckstoß nur halbherzig und Jendrik Brügmann traf zum 1:1.

SV Schackendorf: Steputat – Plewka, Groß (85. Nasri), Haldau, Birgül, Bernoth, Uhlenbrock (65. S. Bossert), Braun (71. Schultz), Soost, Wienke, S. Blunk.
SV Eichede II: Höfel – Plate, Hackbarth, Kolodzick, Brügmann, Matysik (46. Czeschel), Newrzella (46. Schönwald), M. Hansen (73. Leu), J.-O. Hansen, D. Kujawski, Marschner.
SR: Plambeck (Schönkirchen).
Zuschauer: 80.
Tore: 1:0 Groß (5.), 1:1 Brügmann (70.).
Gelb-Rote Karte: S. Blunk (88., Foulspiel und Meckern).

sportbuzzer.de vom 29.04.18: Eichede II nur mit Remis gegen SV Schackendorf
Beim zweiten Landesliga-Duell musste der SV Eichede II gegen den SV Schackendorf ran. Die Segeberger rangieren derzeit auf dem 12. Tabellenplatz und sind aus dem Abstiegsrennen noch nicht raus. Gerade die Torbilanz sieht beim SVS alles andere als rosig aus. 79 Gegentore musste die Elf von Trainer Thomas Dybowski hinnehmen, so viele hat kein anderer Verein. Die schwache Abwehr allerdings konnten die Eicheder nicht ausnutzen. Die Gastgeber gingen sogar bereits in der 5. Minute in Führung. Torschütze Mike Gross netzte nach einem tollen Solo über das Halbe Spielfeld zum 1:0 ein.
In der zweiten Hälfte kamen die Stormarner dann mehr und mehr in Fahrt, drückten ihre Gegner tief in die eigene Hälfte. Keeper Alexander Steputat musste an seine Grenzen und hielt bis zur 70. Minute die Null, dann aber fiel der Ausgleich doch noch, Jendrik Marvin Brügmann erzielte das inzwischen völlig verdiente 1:1. Kurz vor Ende des Spiels leistete sich Schackendorfs Sören Blunk noch einen Bock, der allerdings ohne Folgen für das Ergebnis war. Nach einem Foul, das mit Gelb geahndet wurde, klatschte er höhnisch Beifall und wurde mit Gelb-Rot vom Platz gestellt.
Benjamin Schwarze, Torwart-Trainer des SVS, zeigte sich glücklich mit dem Ergebnis: „Am Ende sind wir mit dem 1:1 glücklich und zufrieden. In der ersten Halbzeit war für uns mehr drin, wir hätten nach dem 1:0 einfach nachlegen müssen. In der 2.Halbzeit hat Eichede uns nur noch hinten rein gedrückt und durch ein paar sehr gute Aktionen unseres Torhüters konnten wir den einen Punkt retten. Es war ein sehr zweikampfstarkes Spiel und wir haben alles versucht was geht doch am Ende war Eichede leider die bessere Mannschaft.“

https://i1.wp.com/www.svschackendorf.de/svs68/wp-content/uploads/2018/04/2018_04_29_yt.jpg?fit=600%2C240https://i1.wp.com/www.svschackendorf.de/svs68/wp-content/uploads/2018/04/2018_04_29_yt.jpg?resize=200%2C200svs-adminFussball
Landesliga Holstein | 27. Spieltag | Presse + Video SV Schackendorf - SV Eichede II 1:1 (1:0) Video Segeberger Zeitung vom 30.04.2018 fupa.net vom 29.04.18: SV Schackendorf baut gegen den SV Eichede II ab - Remis geht in Ordnung Im ersten Durchgang hatten die Hausherren klare Vorteile: „Wir hätten zur Pause auch 3:0...