VLSW | 8. Spieltag | Presse
TuS Nortorf – SV Schackendorf 2:1 (1:1)

Fupa.net vom 18.09.16: TuS Nortorf ringt Spitzenreiter nieder
SV Schackendorf unterliegt knapp mit 1:2. Wieder einmal sind die Verbandsligafußballer vom TuS Nortorf ihrem Ruf, gegen Spitzenmannschaften starke Leistung abzurufen, gerecht geworden. Dabei wurde beim 2:1 (1:1)-Erfolg vor 150 Zuschauern gegen den Tabellenersten SV Schackendorf Marvin Sievertsen fast zum tragischen Helden. Die Gastgeber starteten gleich von Beginn an gut in die Partie. Bereits nach acht Minuten wussten sich die Gäste nicht mehr anders, als durch ein Foulspiel an Sebastian Jenert im Strafraum zu helfen. Nortorfs Sebastian Fuhrmann verwandelte den fälligen Elfmeter souverän zum 1:0. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang es dem SVS, mit seinem zweiten Torschuss den Ausgleich zu erzielen.
Nach dem Seitenwechsel waren es zu Beginn die Gäste, die mehr am Drücker waren. Doch statt der Führung für den bisherigen Spitzenreiter fiel der 2:1-Endstand durch TuS-Akteur Sievertsen (72.). Gerade noch gefeiert, wurde Sievertsen fünf Minuten später wieder zum Protagonisten. Der TuS-Stürmer blieb im Rasen hängen und verletzte sich am rechten Knie. Da Sievertsen mit einer Trage vom Platz gebracht werden musste und der Rettungswagen anrückte, wurde das Spiel für sieben Minuten unterbrochen. „Nach dem erlösenden Telefonat mit Sievertsen, der mir Entwarnung bezüglich des Knies gab, konnte ich mich dann auch endlich über die drei Punkte freuen“, berichtete Nortorf-Coach Fabian Doege erleichtert.

 

Foto Titel: fupa.net/ sell
https://i2.wp.com/www.svschackendorf.de/svs68/wp-content/uploads/2016/09/2016_Nortorf_Sell.jpg?fit=600%2C394https://i2.wp.com/www.svschackendorf.de/svs68/wp-content/uploads/2016/09/2016_Nortorf_Sell.jpg?resize=200%2C200svs-adminFussball
VLSW | 8. Spieltag | Presse TuS Nortorf - SV Schackendorf 2:1 (1:1) Fupa.net vom 18.09.16: TuS Nortorf ringt Spitzenreiter nieder SV Schackendorf unterliegt knapp mit 1:2. Wieder einmal sind die Verbandsligafußballer vom TuS Nortorf ihrem Ruf, gegen Spitzenmannschaften starke Leistung abzurufen, gerecht geworden. Dabei wurde beim 2:1 (1:1)-Erfolg vor 150 Zuschauern...