SV Sülfeld – SV Schackendorf II 3:2

Tag der Amateure im wahrsten Sinne des Wortes: Wer einmal richtigen Amateurfußball beobachten wollte, war am Wochenende bei der Partie SV Sülfeld gegen SV Schackendorf 2 genau richtig, denn hier wurde alles geboten.

Der erste Treffer der Partie fiel bereits in der 2. Minute durch Tim Maschmann zum 0:1, nachdem Michael Siewert vorbereitete. Im direkten Gegenzug glichen die Sülfelder in der 3. Minute zum 1:1 aus. Eine vom Schackendorfer Torwart falsch eingeschätzte Flugbahn des Balles brachte die Hausherren dann kurze Zeit später in Führung. David Heese war es, der Mitte der ersten Hälfte den Ausgleich auf den Füßen hatte, aber den fälligen Elfmeter nicht verwandeln konnte. Die Sülfelder eroberten im Aufbauspiel der Schackendorfer den Ball und nutzten die Passivität der Abwehr eiskalt aus und erhöhten den Spielstand auf 3:1 in der 26. Minute. In den letzten 20 Minuten verflachte die Partie ein wenig und so ging es dann auch zur Halbzeit in die Kabine.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurden die Zweikämpfe härter geführt und beiden Mannschaften war anzumerken, dass sie gewinnen wollten. Es wurde aber so hitzig auf dem Platz, dass die Partie dem Schiedsrichter aus den Händen glitt. Es wurde versäumt auf beiden Seiten das ein oder andere Mal die gelbe Karte zu zeigen und so das Spielgeschehen zu leiten und seine eigene Autorität auf dem Platz zu wahren. Infolge dessen zogen sich sowohl Tim Maschmann als auch Lasse Hoffström einen Kreuzbandriss zu. Den Rückstand konnte David Heese noch in der 80. Minute nach Vorlage von Michael Siewert zum 3:2 verkürzen. Die rote Karte sah Mirko Wolter kurz vor dem Ende Partie nach einer Notbremse.

Wir wünschen unseren beiden Spielern Tim Maschmann und Lasse Hoffström gute Besserung und schnelle Genesung. Wir freuen uns wenn Ihr in naher Zukunft wieder mit uns gemeinsam auf Platz steht und wir zusammen als Team mit euch um die begehrten Punkte kämpfen dürfen.

Wir gratulieren dem SV Sülfeld zum erkämpften Sieg und wünschen euch viel Erfolg im weiteren Verlauf der Saison. Ein weiterer Dank geht an die Zuschauer, die uns unterstützt haben.

https://i2.wp.com/www.svschackendorf.de/svs68/wp-content/uploads/2018/10/2018_10_newsfoto7.jpg?fit=600%2C300https://i2.wp.com/www.svschackendorf.de/svs68/wp-content/uploads/2018/10/2018_10_newsfoto7.jpg?resize=200%2C200svs-adminFussball
SV Sülfeld - SV Schackendorf II 3:2 Tag der Amateure im wahrsten Sinne des Wortes: Wer einmal richtigen Amateurfußball beobachten wollte, war am Wochenende bei der Partie SV Sülfeld gegen SV Schackendorf 2 genau richtig, denn hier wurde alles geboten. Der erste Treffer der Partie fiel bereits in der 2. Minute...