Kreisklasse B | 7. Spieltag | Bericht

SV Schackendorf II – TSV Pansdorf IV 4:3 – (2:0)

7. Spieltag in der Kreisklasse B und wir zeigten einmal mehr, wie nah Genie und Wahnsinn bei uns liegen können. Nach zuletzt nur 1 Punkt aus 2 Spielen war die Marschrichtung von Anfang an klar. 3 Punkte waren Pflicht. Und so ging es auch in die Partie.

Von Beginn an ging es mit Tempo und Druck gegen den Gegner und wir konnten das Spiel frei gestalten und früh erste Chancen erarbeiten, welche Bashir schon in der 12. Minute zum 1:0 verwerten konnte. Souverän ging es weiter mit vielen weiteren gut herausgespielten Möglichkeiten. Wir konnten das Spiel diesmal wieder sicher von hinten aufbauen und so gab es auch spielerisch einiges zu sehen. Nach einer schönen Flanke von Heesi konnte Heiko ohne Bedrängnis zum 2:0 vor der Halbzeit einköpfen. So ging es mit einem 2:0 für uns in die Pause.

Unverändert ging es nach der Halbzeit weiter und auch auf dem Spielfeld blieb alles beim Alten. Schon nach 2 Minuten konnte Heesi diesmal selber verwerten und erhöhte auf 3:0. Und auch Tim durfte nach seiner Verletzungspause schon 9 Minuten nach seiner Einwechslung seinen Beitrag leisten und aus kurzer Distanz das 4:0 erzielen. Doch nun kam der Wahnsinn. Pansdorf zeigte, warum auch sie oben mitspielen können und wir ließen zwischen der 75. Und 82. Minute 3 Tore zu. Glücklicherweise konnten wir die knappe Führung noch über die Zeit bringen und so die ersehnten 3 Punkte in Schackendorf behalten.

Fazit: 70 Minuten schöner Fußball, 20 Minuten über die wir nicht weiter reden brauchen. Dennoch gehen wir gestärkt und mit viel Selbstvertrauen ins lang erwartete Derby gegen den MTV nächsten Freitag!

 

https://i0.wp.com/www.svschackendorf.de/svs68/wp-content/uploads/2017/04/2017_04_01_news3.jpg?fit=600%2C233https://i0.wp.com/www.svschackendorf.de/svs68/wp-content/uploads/2017/04/2017_04_01_news3.jpg?resize=200%2C200svs-admin2Fussball
Kreisklasse B | 7. Spieltag | Bericht SV Schackendorf II – TSV Pansdorf IV 4:3 – (2:0) 7. Spieltag in der Kreisklasse B und wir zeigten einmal mehr, wie nah Genie und Wahnsinn bei uns liegen können. Nach zuletzt nur 1 Punkt aus 2 Spielen war die Marschrichtung von Anfang an klar....