SV Rickling II – SV Schackendorf III 3:2 (1:1)

Gegen Rickling haben wir uns vorgenommen tief zu stehen und auf Konter zu warten.Der Gegner machte von der ersten Minute an Druck.In der 10 Minute gingen wir durch Kamal mit 1:0 in Führung.Rickling erhöhte das Tempo,aber wir hielten mit Kampf dagegen.Nach einer Ecke fiel in der 31 Minute der Ausgleich.Dieses war auch der Halbzeitstand.In der 50 Minute ging Rickling mit 2:1 durch ein unglückliches Eigentor von Tomas in Führung.Durch ein weiteren Konter von uns glichen wir durch Tino zum 2:2 aus!Das machte Rickling noch wütender und Rickling erhöhte wieder das Tempo,wir schafften es aber immer wieder durch Torben im Tor oder irgendwelche Körperteile ein weiteren Treffer zu verhindern.Einzig in der 75 gelang uns das nicht und wir gerieten mit 2:3 ins Hintertreffen.Leider gelang uns dann kein weiterer Treffer mehr.

Fazit: Der Sieg für Rickling war aufgrund ihrer Spielanlage zwar verdient,aber wie wir die 90 Minuten durch Kampf dagegengehalten haben,das war schon aller Ehre wert!Das war klasse Jungs

https://i0.wp.com/www.svschackendorf.de/svs68/wp-content/uploads/2018/10/2018_10_newsfoto24.jpg?fit=600%2C300https://i0.wp.com/www.svschackendorf.de/svs68/wp-content/uploads/2018/10/2018_10_newsfoto24.jpg?resize=200%2C200svs-adminFussball
SV Rickling II - SV Schackendorf III 3:2 (1:1) Gegen Rickling haben wir uns vorgenommen tief zu stehen und auf Konter zu warten.Der Gegner machte von der ersten Minute an Druck.In der 10 Minute gingen wir durch Kamal mit 1:0 in Führung.Rickling erhöhte das Tempo,aber wir hielten mit Kampf dagegen.Nach...