SV Schackendorf III – SG Daldorf/Negernbötel II 2:1 (0:0)

Nach der Niederlage im letzten Spiel wollten wir heute einiges wieder gut machen.
Nach 2 Minuten hatten wir Glück, als Jan mit Kopf und Hand ein Schuss des Gegners aufs Tor verhinderte. Der Pfiff vom Schiri blieb zum Glück aus.  Danach übernahmen wir das Kommando, konnten aber nicht entscheidend zum Torabschluss kommen.So ging es mit 0:0 in die Pause.
Da wir mit dem Kopf noch in der Pause waren,ging Daldorf/Negernbötel mit 1:0 in Führung. Wir brauchten gut 10 Minuten um wieder ins Spiel zu kommen. Der 1:1 Ausgleich fiel in der 57 Minute nach einem Freistoß von Ente, den Andi Albrecht dann im Tor unterbrachte. In der 71 Minute zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt nach einem Foul Marke WM Finale 1990. Diese Chance ließ sich Kuhli nicht nehmen und markierte das 2:1, was gleichzeitig sein 50. Pflichtspieltor für die Dritte war!
Danach hatten wir noch einige Chancen zu erhöhen, was uns aber leider nicht gelang.

Fazit:Der Sieg war glücklich aber verdient! Das nächste Spiel ist erneut ein Derby! Dann geht es gegen Fahrenkrug und wir hoffen da auch zu gewinnen!

https://i1.wp.com/www.svschackendorf.de/svs68/wp-content/uploads/2018/08/2018_08_ausschnitt.jpg?fit=600%2C265https://i1.wp.com/www.svschackendorf.de/svs68/wp-content/uploads/2018/08/2018_08_ausschnitt.jpg?resize=200%2C200svs-adminFussball
SV Schackendorf III - SG Daldorf/Negernbötel II 2:1 (0:0) Nach der Niederlage im letzten Spiel wollten wir heute einiges wieder gut machen. Nach 2 Minuten hatten wir Glück, als Jan mit Kopf und Hand ein Schuss des Gegners aufs Tor verhinderte. Der Pfiff vom Schiri blieb zum Glück aus.  Danach übernahmen...