Nachbericht: UNSERE JUBILÄUMSTAGE

Ein Nachbericht: Unsere Jubiläumstage sind seit ein paar Wochen vorüber und wir haben uns gefreut ein so tolles Fest mit vielen Leuten verbringen zu dürfen. Hier haben wir die Tage nochmal zum Nachlesen zusammengefasst und mit Bildern sowie Presseartikeln versehen.

+++ Zu Beginn der Jubiläumstage ließen wir am Donnerstag den traditioneller Dorfwettstreit wieder aufleben. Das vor einigen Jahren ursprünglich auf dem Fußballplatz ausgetragene Match zwischen Oberdorf und Unterdorf wurde um Teams der Feuerwehr sowie des Sportvereins erweitert und fand als „Spiel ohne Grenzen“, organisiert durch die Feuerwehr, auf dem Dorfplatz statt. Donnerstag, Teilnehmer des DorfwettstreitsDas Oberdorf, um Bürgermeister Scheffler, konnte sich knapp den Pokal sichern! Auf den Plätzen folgten das Unterdorf, die Freiwillige Feuerwehr Schackendorf und die Auswahl des SVS. Wir fiebern jetzt schon der Titelverteidigung entgegen… Den Abend ließen die Teilnehmer mit den zahlreichen Gästen aus Gemeinde und Umland gemütlich am Grill- und Getränkestand ausklingen.

+++ Das am Freitag auf dem Sportplatz ausgetragene Benefizturnier, welches zum Einen zugunsten der Mukoviszidose e.V. und zum anderen als Abschiedsspiel unseres ehemaligen Torwarts und jetzigen Vorstandmitglieds Thomas Resech veranstaltet wurde, erfreute sich ebenfalls großer Beliebtheit. Neben der Nord-Ostsee-Auswahl, gespickt mit vielen Ex-Profis, traten die SVS-Classics mit einer Auswahl von ehemaligen SVS-Spielern an sowie das Resech-AllStar-Team, das mit vielen alten Weggefährten Resechs auflief, in 3 Spielen je 45 Minuten an, die übrigens von den Bundesliga-Schiedsrichtern Patrick Ittrich und Norbert Grudzinski geleitet wurden. Die Nord-Ostsee-Auswahl sicherte sich vor den Resech-Allstars und den SVS-Classics, den Sieg, welcher aber, aufgrund des guten Zwecks und des Abschied als aktiver Fussballer von Thomas Resech, in den Hintergrund rückte. Resech wurde kurz vor Ende des Turniers mit passender Musik, vielen Umarmungen und einigen Tränen sowie mit warmen Worten und netten Präsenten angemessen verabschiedet. Auch an dieser Stelle nochmal DANKE UND ALLES GUTE THOMAS! Wir freuen uns, dass du uns als Vorstandsmitglied erhalten bleibst.
Neben der Enthüllung der Fanbande, die eine ordentliche Spendensumme einbrachte und nun dauerhaft im Travesstadion hängen wird, wurde der Spendencheck in Höhe vom 1.968,- EUR, in Anlehnung an unser Gründungsjahr, an die Nord-Ostseeauswahl, als Überbringer an den Mukoviszidose Stiftung, übergeben.In den späten Abendstunden wurde dann auf der Playersnight gemeinsam über alte Zeiten gesprochen, die Stimmung genossen und bei der musikalischen Unterhaltung von den „Schlüppers“ gefeiert und getanzt.

+++ Der Samstag stand ganz im Zeichen des Sportvereins, denn auf dem gesamten Areal boten alle Sparten des Vereins ein SPIEL–SPORT–SPASS–FEST an, das vor allem zum Mitmachen einladen, aber auch Interessierte über unser breit gefächertes Angebot informieren sollte. Neben Fußball-Aktionen, Tennis-Show-Match, Aufführungen für Irish Dance, Indoor Cycling, Energy Dance und HipHop-Tanz gab es auch ein Streetsoccer-Turnier, Torwandschießen, eine Hüpfburg und eine reichhaltige Tombola. Das Kuchenbuffet sowie die Grill- und Getränkestände rundeten das vielfältige Angebot für Groß und Klein ab. Vor allem das bunte und fröhliche Treiben der Kinder machte den Nachmittag zu einem tollen Event, der dann langsam in den offiziellen Akt überging.
Die zweite Herrenmannschaft überreichte ihrem langjährigem Trainer Andreas“Köpke“ Kuhnke, der aus beruflichen Gründen kürzer treten muss, ein Präsentkorb und enthülte einen Banner, der dauerhaft seinen Platz im Travestadion findet.

die stolzen neuen Besitzer des 55" TVsNach der Übergabe der Tombola-Hauptpreise (55-Zoll-TV, Tischkickertisch, Smart-Wochenende,…) wurde auch der neue Besitzer des versteigerten FC Bayern München / Lewandowski Trikots mit die stolzen neuen Besitzer des Lewandowski Trikotsseinem Gewinn beglückt. Das Jersey wurde für 211,11 EUR (100 % für Mukoviszidose e.V.) von einem Schackendorfer ersteigert, der dieses dann freudestrahlend seinem Sohn übergab.
Anschießend nutzte der Vorstand, geleitet durch den 1. Vorsitzenden Stefan Christensen und Vorstandsmitglied Thorge Endrigkeit die Bühne, um sich und den Verein den Gästen nochmals näher zu bringen, sowie den Organisatoren, der Gemeinde und den Sponsoren zu danken, bevor der Bürgermeister Alexander Scheffler im Namen der Gemeinde seine Glückwünsche und Dankesworte an den SVS für die tolle Festlichkeit und die gute Zusammenarbeit richtete. Es folgten kleine Anekdoten zur Gründung unseres Vereins, die mit einem Kantersieg gegen den Nachbarn aus Negernbötel seinen Anfang fand, sowie die Ehrungen aller anwesenden Gründungsmitglieder in Form von Präsenten, der goldenen Ehrennadel und respektvollem Applaus des Publikums. Auch dem ältesten Vereinsmitglied Walter Teegen (90 Jahre), der erster Kassenwart und wenig später Vorsitzender (1971-1974) des Vereins war, konnte mit lobenden Worten und der Ehrennadel, verliehen durch unsere Ehrenvorsitzende Christa Bilgenroth, angemessene Anerkennung gezeigt werden.
Nach dem offiziellen Festakt wusste die abendliche Party zu überzeugen und wurde durch die Band „Großstadthelden“ sowie den DJs von „PinchaDiscos“ begleitet. Bei Musik, Tanz und dem ein oder anderen Getränk haben die Gäste bis tief in die Nacht hinein das Jubiläum gefeiert und sich über verschiedenste Vereinshöhepunkte ausgetauscht.

+++ All die Gäste, die immer noch nicht genug hatten, wurden am Sonntag zum Frühshoppen am Sportplatz eingeladen, um das erlebte nochmal Revue passieren zu lassen, ehe am Nachmittag auch der letzte feierwütige Jubiläumsgast das Sportgelände verließ.

Wir danken allen Organisatoren, Helfern, Mitgliedern, Sponsoren und Gästen sowie der Feuerwehr und Gemeinde für ein gelungenes Jubiläum. Auf die nächsten 50 Jahre. #svs68 #danke #jubiläum

 

Unser Jubiläumsheft 50Jahre SVS hier als Download

 

 

 

 

Fotos:

« 1 von 3 »

 

 

 

 

 

 

 


Pressespiegel:

Segeberger Zeitung vom 02.06.2018

Segeberger Zeitung vom 05.06.2018


-> zur Ankündigung der Jubiläumstage